toggle
HOME
Programm
Ticket/Transfer
Da capo
Partner
Medien
Jazz in Gütersloh
Archiv
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
NEWSLETTER
SITEMAP

    Lariza

    Sonntag, 22.09.2019 - 18.00 Uhr - Wasserturm

    Lariza - voller Wucht ins Ungewisse, auf der Spur der Intuition. Treibende Beats, lyrische Linien, wilde Impros, verträumte Stille. Frontsängerin und Komponistin Lena-Larissa Senge kreiert einen progressiven Jazz, der sich verschiedener Elemente des Neo-Souls, der Folklore und der Popmusik bedient. Die Kölner Band, bestehend aus sechs jungen Musiker*innen, präsentiert eine Musik voller Spannungen, in der Erwartungen bedient und wieder gebrochen werden, die Unerwartetes zulässt und Geschichten erzählt, die die Grenze zwischen Traum und Realität sprengen - von Illusionen aus dem Weltall, von der Frage über die Ursprünge des Lebens, vom Zauber der Natur, vom Kampf um Gerechtigkeit, von Emotionen, Herausforderungen und Wagnissen menschlichen Zusammenseins. Lena-Larissa Senge greift Themen auf, die ihr im alltäglichen Leben begegnen, manchmal auf ganz bodenständige Art und dann wieder ins Absurde abschweifend. Eine Musik, die sich nur im Moment greifen lässt. Hinter schrägen und schönen Klängen schmunzelt ein junger Zeitgeist, der zwischen den Extremen balanciert und trotzdem nach Einheit strebt. Eine Intuition, deren innere Triebfeder die kindliche Neugier ist, die alles bis auf den Grund durchdringen möchte, einen an unbekannte Orte führt und auf jeder Reise Raum lässt für Fantasie.

    Besetzung: Lena-Larissa Senge (Gesang), Lorenz Schönle (Saxophon/
    Querflöte/Gesang), Raissa Mehner (Gitarre), Annie Bloch (E-Piano/Gesang),
    Darius Faryar (Bass), Lukas Schwegmann (Schlagzeug)



    Print
     
    Adresse

    Fachbereich Kultur
    Stadt Gütersloh
    Friedrichstraße 10
    33330 Gütersloh
    Telefon (05241) 82-2092
    Telefax (05241) 82-2033
    E-Mail: Lena.Jeckel@guetersloh.de
    www.jazz-gt.de