toggle
HOME
Programm
Ticket/Transfer
Da capo
News
Partner
Jazz in Gütersloh
Medien
Archiv
DATENSCHUTZ
IMPRESSUM
NEWSLETTER
SITEMAP

    Triosence � �Die neuen Gesichter des Jazz� (stern)

    beenden die Saison 2017/18 der Reihe Jazz in G�tersloh

    �Wenn Sie nicht mitbekommen haben, dass es in diesem St�ck viele Taktwechsel gab, ist das wunderbar.� Mit dieser lockeren Anmoderation begann der Komponist und Pianist Bernhard Sch�ler das Publikum durch den Abend zu f�hren. Er f�gte hinzu, ein schwieriges St�ck zu schreiben, das dann auch schwierig klingt, sei einfach. Aber ein komplexes St�ck zu schreiben, das einfach und eing�ngig klingt, sei ziemlich schwer. Offensichtlich war es dem Komponisten Sch�ler ein Anliegen, genau diese Herausforderung zu meistern. Um es gleich vorweg zu nehmen: Es ist ihm gelungen.

    Entspannt und locker mit viel Spielfreude vorgetragen pr�sentierten die drei hervorragenden Musiker ihr Programm, das voller musikalischer Rafinessen steckte. Weltweit musikalisch unterwegs brachten sie stilistische Anleihen wie zum Beispiel brasilianische Bossa Nova-Rhythmen, afrikanisches Djembe-(Trommel-)Spiel, folkige Elemente und aber auch funkig-groovende Akzente in ihre Musik ein.

    Schon 1999 gr�ndete Sch�ler die Jazzformation Triosence und ist seitdem in vielen L�ndern der Erde sehr erfolgreich unterwegs. Mit zahlreichen Preisen dekoriert hat sie mittlerweile sieben ebenfalls erfolgreiche CD-Produktionen vorgelegt, ihre neueste Scheibe �Hidden beauty� wurde bei diesem Konzert vorgestellt. In der sehr unterhaltsamen und mit netten Anekdoten versehenen Moderation erl�uterte Sch�ler die realen Hintergr�nde, die ihn zu so mancher Komposition veranlasst haben. Mit einem Augenzwinkern verwies er darauf, dass man noch ausf�hrlichere Informationen dem der neuesten CD beigef�gten Booklet entnehmen k�nne.

    Am Ende eines tollen Jazzabends lie�en die Musiker Bernhard Sch�ler (Piano), Stephan Emig (Schlagzeug) und Omar Rodriguez Calvo (Kontrabass) ein begeistertes Publikum in G�tersloh zur�ck.

     



    Da capo

    > Rückblicke

    Print
     
    Adresse

    Fachbereich Kultur
    Stadt Gütersloh
    Friedrichstraße 10
    33330 Gütersloh
    Telefon (05241) 82-2092
    Telefax (05241) 82-2033
    E-Mail: Lena.Jeckel@guetersloh.de
    www.jazz-gt.de