toggle
HOME
Programm
Ticket/Transfer
Da capo
Partner
Medien
Jazz in Gütersloh
Archiv
DATENSCHUTZ
FEEDBACK
IMPRESSUM
NEWSLETTER
SITEMAP
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider

Carlos Bica & Azul: Spiel mit südländischer Leichtigkeit

Carlos Bica (Bass), Frank Moebus (Gitarre), Jim Black (Schlagzeug)

Samstag, 5. 4. 2014, 20 bis 22 Uhr

Der Kontrabassist und Komponist Carlos Bica zählt zu den profiliertesten und innovativsten Klangkünstlern Portugals. Er war Portugals Jazzmusiker des Jahres. Inzwischen ist Bica fast Berliner geworden und trifft mit Azul immer wieder auf den Berliner Gitarristen Frank Möbus und den New Yorker Schlagzeuger Jim Black. Im Zusammenspiel mit Möbus und Black beschreibt Bica mehr als nur ein vages Dreieck Lissabon-Berlin-New York. Von Flower Power durch Bicas lyrische portugiesische Ader hindurch geht es mitten hinein in den Jazz-Beat. Südländische Leichtigkeit mit einem Touch Downtown-Hipness und einem lustvollen Rock-Twist – so könnte man die Musik auch beschreiben. 

„Immer noch eine der frischesten Brisen, die über der Jazzszene Europas wehen“, meinte die Projektgruppe „Jazz“ aus Jazzexperten nordrhein-westfälischer Kommunen und schlug die Gruppe zur Förderung durch das Kultursekretariat NRW Gütersloh vor.

Theater Gütersloh
Theatersaal
Barkeystraße 15
33330 Gütersloh



Gunter Hampel
Samstag, 17 Juni 2017- 20 Uhr Theatersaal
Weil das Vibrafon nicht das populärste Jazz-Instrument ist, konnte aus Gunter Hampel kein populärer Jazzer werden. Wohl aber einer der einflussreichsten: Seit 1958 Profi, schuf Gunter Hampel 1964 mit der Platte „Heartbeat“ einen der ersten Tonträger eigenständiger europäischer Jazzmusik. Trompeter Manfred Schoof und Pianist Alexander von Schlippenbach waren damals u. a. seine Mitspieler. Mit enormem Einfluss wirkte Hampel ab 1971 auch in den USA. In Deutschland arbeitete er u. a. mit Jazzkantine, dem Rapper Smudo und Ben Becker. Das kraftvolle und kreative Gunter Hampel European-New York Quintett wird durch Tochter Cavana Lee-Hampel komplettiert.

JIG - Newsletter

Etwa einmal pro Monat informieren wir mit einem Newsletter über „Jazz in Gütersloh“ [mehr …]

archiv


Share
Print
 
Adresse

Fachbereich Kultur und Sport
Stadt Gütersloh
Friedrichstraße 10
33330 Gütersloh
Telefon (05241) 82-2092
Telefax (05241) 82-2033
E-Mail heinrich.lakaemper-luehrs@gt-net.de
www.jazz-gt.de