toggle
HOME
Programm
Ticket/Transfer
Da capo
Partner
Medien
Jazz in Gütersloh
Archiv
DATENSCHUTZ
FEEDBACK
IMPRESSUM
NEWSLETTER
SITEMAP
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider
  • Slider

Adrienne West

and the Hammond Jazz Orchester

Freitag, 14. 11. 2014, 20 Uhr

Preis: 6 beziehungsweise 10 Euro

Die Broadway-Sängerin Adrienne West kommt in diesem Herbst mit einem absoluten Highlight auf eine Tour – ihrem eigenen internationalen Hammond Jazz Orchester. Wests anspruchsvoller Gesangstil, der sich während ihrer Jahre in New York festigte, wird durch die Zusammenarbeit mit Europas kleinstem Jazz Orchester perfekt unterstützt.

Die Sängerin und das vierköpfige Hammond Jazz Orchester präsentieren im modernen und frischen Gewand zeitgenössischer Jazzmusik in stilvoller Broadway-Atmosphäre Musik von Frank Sinatra, Abbey Lincoln, Tony Bennet, Shirley Horn und vielen anderen.

John Hondorps expressives Hammond-Spiel bildet Körper und Seele des gigantischen Sounds, den Linley Hamilton mit seinem virtuosen Trompetenspiel und einer feinen Prise Humor würzt. Die einzigartige Mischung wird durch Markus Strothmanns dynamischen und doch subtilen Schlagzeugstil komplettiert.

Adrienne West (USA, Vocals) ist eine Broadway-Sängerin mit einer unglaublichen Ausstrahlung und einer Stimme, die Gänsehaut garantiert. Sie ist besonders bekannt durch ihre Arbeit am Broadway, vor allem in dem mit dem Tony Award ausgezeichneten Musical „Ain’t Misbehavin“, sowie ihrer Arbeit mit Jazz-Größen wie John Clayton, Billy Cobham, der WDR Big Band und der NDR Big Band. Die einzigartige Broadway Sängerin begeistert mit ihrer besonderen Stimme und Ausstrahlung jedes Publikum restlos.

John Hondorp (NL, Hammond Orgel) leitet die Jazzabteilung der Musikhochschule Enschede. Er ist als Dozent für das Fach Jazz Hammondorgel an der Musikhochschule in Enschede, NL und an der Fachhochschule für Musik Osnabrück. Außerdem ist er Gastdozent an diversen europäischen Hochschulen sowie dem Berklee College of Music. Hondorp ist wegen seines virtuosen Orgelspiels gefragt bei führenden europäischen Jazz-Musikern wie Bruno Castellucci, Gerard Presencer, Ack van Rooyen und Hans Dekker.

Linley Hamilton (UK, Trompete) ist einer der bekanntesten Jazz-Trompeter der britischen Inseln. In seiner Karriere teilte er die Bühnen bereits mit John Riley, John Taylor, Van Morisson und anderen. Im BBC-Radio moderiert Hamilton eine populäre Jazz –Sendung, in der er schon Stars wie Randy Brecker, Vince Mendoza und Bobby McFerrin als Gäste begrüßen konnte.

Markus Strothmann (DE/IRL, Schlagzeug) ist Jazz-Schlagzeuger aus Leidenschaft, der stilistisch gerne möglichst vielseitig unterwegs ist. So trat er 2012 zur „WDR 3 Jazznacht“ mit Frederik Köster in Gütersloh und in Wacken auf. Strothmann unterrichtet an der Musikhochschule Enschede sowie der Rockpopschule Lübeck.

Durch internationale Erfahrungen mit Nippy Noya, Bart van Lier, Norbert Gottschalk und anderen konnte er sich früh in der europäischen internationalen Jazzszene etablieren. Im Februar wurde das Album seines „Transitions Organ Duos“ auf dem Schweizer Label Unit Records veröffentlicht.

Stadthalle Gütersloh
Friedrichstraße 10
33330 Gütersloh
Telefon (05241) 864-121
Telefax (05241) 864-220
E-Mail: stefan.huebner@gt-net.de
Internet: www.stadthalle-gt.de



Gunter Hampel
Samstag, 17 Juni 2017- 20 Uhr Theatersaal
Weil das Vibrafon nicht das populärste Jazz-Instrument ist, konnte aus Gunter Hampel kein populärer Jazzer werden. Wohl aber einer der einflussreichsten: Seit 1958 Profi, schuf Gunter Hampel 1964 mit der Platte „Heartbeat“ einen der ersten Tonträger eigenständiger europäischer Jazzmusik. Trompeter Manfred Schoof und Pianist Alexander von Schlippenbach waren damals u. a. seine Mitspieler. Mit enormem Einfluss wirkte Hampel ab 1971 auch in den USA. In Deutschland arbeitete er u. a. mit Jazzkantine, dem Rapper Smudo und Ben Becker. Das kraftvolle und kreative Gunter Hampel European-New York Quintett wird durch Tochter Cavana Lee-Hampel komplettiert.

JIG - Newsletter

Etwa einmal pro Monat informieren wir mit einem Newsletter über „Jazz in Gütersloh“ [mehr …]

archiv


Share
Print
 
Adresse

Fachbereich Kultur und Sport
Stadt Gütersloh
Friedrichstraße 10
33330 Gütersloh
Telefon (05241) 82-2092
Telefax (05241) 82-2033
E-Mail heinrich.lakaemper-luehrs@gt-net.de
www.jazz-gt.de