Herzlich Willkommen

Mit dem neuen Theater verfügt die Reihe „Jazz in Gütersloh“ seit Frühjahr 2010 über eine hochwertige neue Heimat, die auch künstlerisch verpflichtet. Das war noch nie das Problem, wenn man auf mehr als drei Jahrzehnte Jazz in Gütersloh zurückblickt und eine Art „who is who“ der weltweiten Jazz-Szene durchblättert.

Die Reihe „Jazz in Gütersloh“ wird weiterhin Weltstars präsentieren und zugleich den Blick auf die europäische Jazz-Szene richten. Auch die Zusammenarbeit mit dem WDR wird fortgesetzt. „Jazz in Gütersloh“ steht für die Zukunft des Jazz – und wird weiterhin eine mehr als regionale Ausstrahlung haben.
Die Programmverantwortung liegt bei den Kulturräumen Gütersloh gemeinsam mit dem Fachbereich Kultur und Sport der Stadt Gütersloh, die gemeinsam mit hoch qualifizierten Partnern attraktive Hörerlebnisse schaffen.
 
Das Programm spricht für sich, für Gütersloh und für den Jazz in seinen vielen Facetten.
Ich lade Sie herzlich ein, „Jazz in Gütersloh“ zu erleben

Ihr

Ihr Andreas Kimpel

Andreas Kimpel
Kulturdezernent

News

28.01.2015

Günstigere JIG – Karten an der Abendkasse

Die günstigeren Karten der Preiskategorie II für die beiden JIG-Konzerte am 31. Januar und 14. Februar 2015 im Kleinen Saal sind nicht im Internet und in den üblichen Vorverkaufsstellen zu erwerben.
weiterlesen...

19.01.2015

Mit JIG zu Anthony Strong

Einen besonderen Anreiz für den Erwerb des Abo für die Reihe „Jazz in Gütersloh“ können Andrea Nölke und Heinrich Lakämper-Lührs vom Fachbereich Kultur und Sport der Stadt Gütersloh jetzt präsentieren.
weiterlesen...

12.01.2015

Mit vier Konzertabenden startet die Reihe „Jazz in Gütersloh“ in die Frühjahrssaison

Mit dem Benedikt Jahnel Trio am 31. Januar, Beckerhoff-Berger-Ulrich am 14. Februar, die WDR 3/Ö1 – Jazznacht am 28. Februar und das Maria Baptist Trio am 14. März stehen die vier Konzert-Samstag bereits fest.
weiterlesen...